Ein Arbeitsvertrag definiert rechtlich das Verhältnis zwischen Arbeitgebern und Arbeitnehmern. Beide Parteien müssen den Vertrag unterzeichnen und dem Vertrag zustimmen, bevor der Mitarbeiter mit der Arbeit beginnen kann. Das Schreiben eines Arbeitsvertrags ist ein notwendiger Teil der Einstellung von jemandem, um für Sie zu arbeiten. Ein gut geschriebener Vertrag klärt Erwartungen und schützt Sie bei Kündigung, Rücktritt oder Lohnstreitigkeiten. Sie ersetzt alle vorherigen mündlichen Vereinbarungen zwischen Ihnen und dem Mitarbeiter. Die Erwägungsgründe sind einleitende Erklärungen, die zu Beginn des Vertrags vor den operativen Klauseln erscheinen. Erstens legen sie die Parteien an der Transaktion, ihre Anschriften (zur Identifizierung und Kontaktzwecke) und das Datum des Vertrags fest. Zweitens erläutern sie den Zweck des Vertrags auf der Grundlage des gegenseitigen Verständnisses der Parteien. So könnte z. B. in den Erwägungsgründen lauten: “Während der Arbeitgeber wünscht, dass der Arbeitnehmer ausschließliche Dienstleistungen für den Arbeitgeber erbringt.” Einzelheiten zur Beschäftigung werden jedoch nicht genannt.

Nachfolgend finden Sie eine Mitarbeitervertragsvorlage mit einem kostenlosen Download, mit dem Sie Ihren eigenen Vertrag erstellen können. In DerZeugenaussage und der Vereinbarung, von wovon, hat der Arbeitgeber diesen Vertrag mit ordnungsgemäßem Verfahren durch die Genehmigung der offiziellen Vertreter des Unternehmens und mit Zustimmung des Mitarbeiters ausgeführt, hier schriftlich erteilt. Um den richtigen Kandidaten einzustellen und einen entsprechenden Arbeitsvertrag abzuschließen, wäre es eine kluge Idee, sich mit Ihren Kollegen zusammenzusetzen und herauszufinden, warum Sie zusätzliches Personal einstellen. Auf diese Weise erkennen Sie nicht nur, warum diese Person hier ist, sondern diese Person versteht auch, warum Ihr Unternehmen die Stelle ausgeschrieben hat. Schriftliche Beschäftigungsbedingungen können sowohl den Arbeitnehmer als auch den Arbeitgeber schützen. Es gibt einen Irrglauben, dass jedes Abkommen die Länge von Leo Tolstois Krieg und Frieden sein muss. Es gibt auch eine Idee, dass jeder Vertrag in Latein geschrieben, ins Griechische übersetzt und dann ins Englische konvertiert werden muss. Das ist falsch. Verträge sind zum größten Teil nicht kompliziert oder ausgefallen – sie sind nur spezifisch und dienen als ein großartiges Handbuch für HR-Profis. Wenn sich Ihr Unternehmen in Großbritannien befindet, können Sie die Standortdetails in unserer Vertragsvorlage für Mitarbeiter kleiner Unternehmen bearbeiten.

Sie sollten sich jedoch immer mit einem Anwalt in Verbindung setzen, um sicherzustellen, dass Ihr Vertrag den örtlichen Gesetzen entspricht, unabhängig davon, wo Sie sich befinden.

Uncategorized