Die finanzielle Absicherung der nordrhein-westfälischen Ärzte bietet Ärzten, die Ärzten im Alter sowie bei Berufsunfähigkeit finanzielle Absicherung garantieren, finanzielle Vorteile und gibt darüber hinaus auch finanzielle Hilfen für Hinterbliebene aus. Die Kassenärztliche Pflichtversicherung Nordrhein investiert ihr Vermögen nach den Grundsätzen der maximaler Sicherheit und des Profits. Die erzielten Gewinne kommen ausschließlich den Mitgliedern zugute. Die Europäische Kommission hat darauf hingewiesen, dass es eine unannehmbare Praxis ist, wenn ein Land nur die Sprachqualifikation akzeptiert, die von bestimmten Arten von Institutionen ausgestellt wird. Die Tatsache, dass in 13 Staaten ausländische Ärzte eine spezifische Sprachprüfung der Landesärztekammer ablegen müssen, ist umstritten. Es gibt keine Prüfung, Referendariat, Praktikum etc. Alle Ärzte müssen sich jedoch bei der Landesärztekammer anmelden, in welcher Gerichtsbarkeit sie arbeiten. Für spezifische Informationen wenden Sie sich bitte an die Landesärztekammer. Nach allen unseren Tarifverträgen müssen Überstunden kompensiert werden. Leider geschieht dies nicht immer automatisch. Mitglieder des Marburger Bundes, die Überstunden machen und keine angemessene Entschädigung erhalten, sollten sich an den Marburger Bund wenden.

Die Arbeit der Ärztekammer basiert auf dem Gesundheitsschutzgesetz im Land Nordrhein-Westfalen und ist eine Körperschaft des öffentlichen Rechts. Die Organe der Selbstverwaltung werden durch Wahlen demokratisch legitimiert. Alle Ärzte, die ihren Beruf in dem Gebiet dieser Ärztekammer ausüben, sind Pflichtmitglieder. Auch die in Nordrhein lebenden Ärzte, die ihren Beruf nicht oder nicht mehr ausüben, sind Mitglieder des Verbandes. Dr. Reinhard ist Partner im Frankfurter Büro. Dort wechselte sie am 1. Januar 2012 aus einer internationalen Wirtschaftskanzlei, wo sie gemeinsam für die Praxisgruppe Arbeitsrecht am Standort Frankfurt verantwortlich war. Zuvor war sie Arbeitsrichterin an mehreren Arbeitsgerichten in Nordrhein-Westfalen, wissenschaftliche Mitarbeiterin am Bundesarbeitsgericht in Erfurt und Abteilungsleiterin beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales in Berlin. Für jeden Arzt sind nur die Von der Landesärztekammer erlassenen Regelungen für die postgraduale medizinische Ausbildung, in denen er Mitglied ist, rechtsverbindlich.

Ja. Krankenhäuser, Praxen und andere Orte müssen von der Landesärztekammer akkreditiert werden, um eine postgraduale Ausbildung anbieten zu können. Die Auswertungen werden von der Landesärztekammer durchgeführt. Die Ärztekammer Nordrhein ist die drittgrößte von insgesamt 17 Ärztekammern der einzelnen Bundesländer in Deutschland. Die Ärztekammer Nordrhein beschäftigte 2018 264 Mitarbeiter sowie 8 Auszubildende. 216 Mitarbeiter arbeiten am Zentralen Sitz in Düsseldorf, weitere 40 in den verschiedenen Branchen. Darüber hinaus sind zahlreiche Honorarärzte in Arbeitsgruppen und Kommissionen tätig.

Uncategorized